Partnerschaft im Alter
Partnerschaft im Alter
Partnerschaft im Alter
Partnerschaft im Alter

Reflektionshilfen

Sexualität wandelt sich.
 

Über veränderte Bedürfnisse zu sprechen, fällt vielen Menschen auch in einer langjährigen Paarbeziehung schwer. Mit einem kurzen Arbeitsblatt schaffen Sie den Einstieg, mit Ihrer Partner/in oder Ihrem Partner mal wieder darüber zu reden!

ePaper
Teilen:

Sexualität in der Beratung und in der Pflege.

 

Für den Umgang mit pflegebedürftigen Menschen, in dem berührungsintensive Begegnungen bei der Versorgung notwendig sind und gerade auch intime Korperregionen gewaschen werden müssen - oder in der Begegnung mit demenzerkrankten Menschen, die sexualisiertes Verhalten zeigen, genügen keine einfachen Verhaltensregeln. Gefordert ist die Entwicklung einer persönlichen und reflektierten Haltung zur eigenen Sexualität als Grundbedingung für eine verantwortungsbewusste, wertschätzende Begegnung mit Klienten bzw. Patienten, die das bewusste Umgehen mit eigenen Grenzen fokussiert.

Mit dem Fragebogen, der aus der praktischen Arbeit mit Beratungs- und Pflegefachkräften entstanden ist, sollen Anregungen für die Entwicklung einer solchen Haltung gegeben werden.

 

 

 

 

 

 

ePaper
Teilen:

Die Kultur einer Gesellschaft zeigt sich daran, wie sie mit den Alten umgeht. (Japan)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Partnerschaft im Alter